GYNPRAX Baar AG  —  gynäkologisch-geburtshilfliche Facharztpraxis

Dr. med. Thomas Paly und Frau Dr. Berit Minder

Telefon- und Sprechstundenzeiten

Dr. Paly:      
Montag     15.00-19.00
Dienstag & Donnerstag   08.00-12.00 14.00-17.00
Mittwoch     14.00-17.00
Frau Dr. Minder:      
Montag & Mittwoch   08.00-12.00  
Freitag   08.00-12.00 14.00-16.00

In Notfällen ist die Dienstärztin der Frauenklinik des Zuger Kantonsspitals über Tel. 041 399 32 22, die Hebammen über Tel. 041 399 33 60 erreichbar.

 

 

 

Verhütung

Zur Auswahl stehen grundsätzlich hormonelle Methoden, wie Ovulationshemmer ("Pille"), wobei neu die Hormone auch mittels Pflaster (EVRA) über die Haut oder über einen Vaginalring (NuvaRing) zugeführt werden können.

Als Spezialform der hormonellen Verhütung wird das Implantat (Implanon) und die Drei-Monatsspritze verwendet.

Daneben stehen als mechanische Verhütungsmittel das IUD (Spirale) oder Kondom zur Verfügung. Die neuste Spirale auf dem Markt gibt Hormone an die Gebärmutterschleimhaut ab (Mirena).

Wir beraten Sie individuell in Verhütungsfragen in allen Lebensphasen, damit Sie die Methode Ihrer Wahl finden.
-